Kopfzeile

Bitte schliessen

Kontakt

Inhalt

4. Juli 2024

Zurzeit setzt das Bundesamt für Strassen ASTRA die A1 Nordumfahrung instand. Teil dieser Arbeiten ist der Ausbau der Fahrbahn bei der Verzweigung Limmattal (Limmattalerkreuz). Die Rampe von Altstetten in Fahrtrichtung St. Gallen und Flughafen ist deshalb vom 8. Juli bis am 11. Juli gesperrt. Die Umleitung erfolgt über den Anschluss Urdorf-Nord.

Die A1 Nordumfahrung ist einer der meistbefahrenen Strassenabschnitte der Schweiz und wird zurzeit ausgebaut. Die Belagsarbeiten bei der Verzweigung Limmattal (Limmattalerkreuz) erfordern aufgrund der beschränkten Platzverhältnisse die gesamte Fahrbahnbreite. Aus diesem Grund sperrt das ASTRA die östlichste Rampe des Limmattalerkreuzes.

Die Sperrung findet durchgehend von Montag, 08.07.2024, ab 21:00 Uhr bis Donnerstag, 11.07.2024, bis 05:00 Uhr statt.

Reisende, die von Altstetten auf der A1 in Richtung St. Gallen und Flughafen unterwegs sind, werden über den Anschluss Urdorf-Nord umgeleitet. Sie nutzen die Verzweigung in Richtung Chur und Luzern. Eine Umleitung ist signalisiert. Es ist jedoch mit längeren Fahrzeiten zu rechnen.

Kontakt/Rückfragen:
Bundesamt für Strassen ASTRA, Infrastrukturfiliale Winterthur, Tel. 058 480 47 11,
kommunikation.winterthur@astra.admin.ch

 

Zugehörige Objekte

Name
2024-07-02 MM Limmataler Kreuz - ANU Rampensperrung Download 0 2024-07-02 MM Limmataler Kreuz - ANU Rampensperrung