Kopfzeile

Bitte schliessen

Kontakt

Inhalt

Informationen

Datum
22. November 2015
Kontakt
Peter Menzi
Beschreibung
Am 22. November 2015 wird über eine kantonale Vorlage abegestimmt.
Volksabstimmung über den Beschluss des Kantonsrates über die Bewilligung von Staatsbeiträgen für den Bau der Limmattalbahn sowie für ergänzende Massnahmen am Strassennetz (vom 30. März 2015)

Ausserdem findet der 2. Wahlgang für das zweite zürcherische Mitglied des Ständerates für die Amtsdauer 2015 bis 2019 statt.

Kantonale Vorlagen

Volksabstimmung über den Beschluss des Kantonsrates über die Bewilligung von Staatsbeiträgen für den Bau der Limmattalbahn sowie für ergänzende Massnahmen am Strassennetz

Abgelehnt
Ergebnis
abgelehnt.
Beschreibung
Immer mehr Leute wohnen oder arbeiten im Limmattal. Dadurch steigt die Verkehrsbelastung. Die Kantone Zürich und Aargau planen und finanzieren deshalb gemeinsam eine umfassende Verkehrslösung. Die Limmattalbahn soll ab Ende 2022 die aufstrebende Region entlasten. Hinzu kommen Anpassungen am Strassennetz. Der Kanton Aargau hat seinen Beitrag bereits genehmigt. Auf den Kanton Zürich entfallen 510,3 Mio. Franken für die Limmat talbahn plus 136,3 Mio. Franken für das Strassennetz. Der Bund übernimmt 35% der Kosten der ersten Etappe und
aller Voraussicht nach auch für die zweite Etappe der Limmattalbahn. Gegen die Staatsbeiträge des Kantons Zürich wurde das Volksreferendum ergriffen.

Vorlage

Ja-Stimmen 49,78 %
787
Nein-Stimmen 50,22 %
794
Stimmbeteiligung
42.74
Ebene
Kanton
Art
-