Willkommen auf der Website der Gemeinde Oberengstringen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

ACHTUNG: Schulanfang

Die Schule hat wieder begonnen und es sind wieder mehr Kinder auf der Strasse anzutreffen. Es gilt lieber doppelt aufzupassen, statt ein Kinderleben zu gefährden.

Für Kinder ist der Schulweg ein besonderes Erlebnis. Sie spielen und toben herum, wobei die Gefahren entlang der Strasse schnell vergessen sind. Pro Jahr gibt es im Schweizer Strassenverkehr 950 Unfälle mit Kindern – zu Fuss, mit dem Velo oder dem Trottinett. 40 Prozent dieser Unfälle passieren auf dem Schulweg.

Fahrzeuglenkende müssen doppelt aufpassen, wenn Kinder unterwegs sind, denn diese verhalten sich oft überraschend und bringen sich so in Gefahr. Zum einen haben Kinder aufgrund ihrer Körpergrösse ein eingeschränktes Blickfeld und können über Hindernisse nicht hinwegblicken. Zum anderen ist ihr Gefahrenbewusstsein noch wenig entwickelt. Gerade für Kinder unter zehn Jahren ist es eine grosse Herausforderung, zu beurteilen, wie schnell ein Auto auf der Strasse unterwegs ist. Verkehrsteilnehmende sollen daher ihr Fahrzeug vor einem Fussgängerstreifen immer komplett anhalten, damit Kinder die Strasse überqueren können. «Es gilt die Devise: Rad steht, Kind geht».


Schulanfang
 

Datum der Neuigkeit 20. Aug. 2019